Das Team Science and Research Hessen

 

Installation eines selbstentpackenden Verzeichnisses

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 27.11.2005 23:20

Diese Art der Installation erfordert das Sie sich mit UNIX Kommandozeilen Eingaben auskennen.

Nachdem Sie die Datei heruntergeladen haben (sagen wir in Datei x), führen Sie folgenden Befehl aus:

sh x [x = Dateiname]

Anmerkung SaR: Sie können den langen Namen der Dateien (z.B. boinc_4.32_i686-pc-linux-gnu.sh) ruhig kürzen indem Sie Umbenennen (z.B. in boinc.sh).

Dies erzeugt ein Directory mit Namen BOINC/ mit folgenden Dateien:

boinc
Der BOINC core client
boincmgr
Der BOINC manager
run_client
Ein Skript das in das BOINC Verzeichnis cd´t und den Core Clienten startet.
Sie werden sich ihre eigenen Mechanismen entwickeln müssen, wie Sie die Ausführbare Datei nach jedem Neustart oder einer Neuanmeldung starten.

Zurück zu unserer Hauptseite